Inhalt

Wissenswert

Wirtschaftsregion Hartberg

Die Wirtschaftsregion Hartberg ist eine Kooperation der fünf Gemeinden Grafendorf, Greinbach, Hartberg, Hartberg Umgebung und Sankt Johann in der Haide.

Durch die Ansiedlung und Unterstützung innovativer, zukunftsorientierter Betriebe schaffen wir gemeinsam eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung.

Die zentrale Lage der Wirtschaftsregion Hartberg und die Anbindung an die Südautobahn ermöglichen einen raschen Zugang zu den Märkten in Graz, Wien und Ungarn.

Hartberg ist Città Slow - Vereinigung von lebenswerten Städten

Città slow ist die internationale Qualitätsauszeichung und ein Gütesiegel für hohe Lebensqualität. Hartberg ist die erste steirische Stadt, welche in die intern. Città Slow - Vereinigung aufgenommen wurde. Um sich zu qualifizieren, muss eine Stadt mind. 50 % der Bedingungen eines langen Anforderungskatalogs erfüllen. Hartberg erhielt 81 %. Nachstehend die sieben Kriterien der Bewertung. In den Folgeausgaben des Magazins werden wir für Sie jeweils einen Punkt besprechen.


CITTÀ SLOW hat das Ziel, die Wahrung und Stärkung des Selbstwertes der Region, Erhaltung der Vielfalt und der eigenen Identität im Zeitalter der Globalisierung und Vermassung.

Umweltpolitik
Nutzung alternativer und/oder regenerativer Energien; Recycling Konzept, u.a.

Infrastrukturpolitik
Behindertengerecht, Bürgernähe, Grünanlagen, Naherholungsgebiet u.a.

Urbane Qualität (urban, lat.; "städtisch")
Stadtentwicklung und historische Altstadt, Denkmalpflege, Müllkonzept, u.a.

Aufwertung der einheimischen Erzeugnisse, Produzenten und Traditionen
Regionale Wochenmärkte, Pflege heimischen Brauchtums, u.a.

Gastfreundschaft
Pflege von Städtepartnerschaften, Touristinformation, u.a.

(cittaslow-) Bewusstsein
PR-Arbeit für citta slow, Öffentlichkeitsarbeit, Workshops, gelebtes citta slow, u.a.

Landschaftliche Qualität
Erhalt und Pflege der landschaftlichen Schönheit und Vielfalt, u.a.